Das bereits zur Tradition gehörende Abenteuer „Startlager Ausbildungsverbund AarauWest“ fand seinen Anfang am Montag, 3. August 2015, um 08:30 Uhr, unter der markanten Uhr am Bahnhof in Aarau. 23 neugierige Schulabgänger (1 Lernender Polymechaniker fehlte – als Spitzensportler besuchte er ein Handball-Trainingslager), welche die Berufe Kauffrau/Kaufmann EFZ, Automatiker EFZ, Polymechaniker EFZ, Konstrukteur EFZ, Kunststofftechnologe EFZ und Logistiker EFZ bei den Partnerfirmen Alstom Grid GmbH, Rockwell Automation Switzerland GmbH oder Swisslog gewählt hatten, warteten voller Hoffnung der Dinge, die da kommen sollten. Begleitet von 7 Berufsbildnern und einem berufslernenden Automatiker im 3. Lehrjahr reiste die illustre Gruppe mit dem Zug via Bern nach Ausserberg. 2 Berufsbildner nahmen mit einem Bus und dem Küchenmaterial den langen Weg unter die Räder. Am Zielbahnhof angekommen, wurden wir bereits vom Gemeindepräsidenten von Ausserberg, Christoph Meichtry, herzlich begrüsst. Während wir uns den steilen Weg zur Unterkunft hinauf mühten, wurde unser Gepäck vom Gemeindemitarbeiter mit dem Unimog transportiert.

Eine professionelle Berufsbildung stellt für uns eine Verpflichtung und gleichzeitig eine Herausforderung dar, der wir uns gerne stellen.

Wir heissen unsere 24 neuen Berufslernenden herzlich willkommen.

Mit dem offiziellen Lehrbeginn am 1. August 2014 hat ein weiterer, wichtiger Lebensabschnitt begonnen.

 

Alle neuen Berufslernenden begegneten sich ein erstes Mal am Informationsnachmittag vom 10. Juni 2015 in der Rockwell Automation AG in Aarau. Sie erhielten wichtige Hinweise für das Lehrlingslager, unser Projekt „Rauchfreie Lehre“ und allgemeine Informationen über ihre kommende Lehrzeit.

Traditionsgemäss startet die Berufslehre beim Ausbildungsverbund AarauWest mit einem Lehrlingslager. Am Montag,

3. August 2015, war es soweit. Erwartungsvoll fuhren unsere „Youngsters“ mit ihren Berufsbildnern für eine Woche ins Wallis, genauer nach Ausserberg an der Lötschberg Südrampe, um sich gegenseitig besser kennen zu lernen. Nebst dem erstellten Arbeitsprogramm „Berghilfe in und für Ausserberg“ kam auch der gesellschaftliche Teil nicht zu kurz.

Der Ernst des Lebens begann am 10. August 2015 mit der Grundausbildung, resp. dem Einführungskurs ihres jeweiligen Lehrberufes und dem Schulunterricht an den verschiedenen Berufsschulen.

Wir wünschen allen Berufslernenden eine spannende und erfolgreiche Lehrzeit!

 

Exkursion 2. Lehrjahr des Ausbildungsverbundes Aarau West vom 11. Mai 2015 zum Wasserkraftwerk Rheinfelden

Am Montag, 11. Mai 2015 war es soweit. Um 8:15 Uhr startete das Unterfangen „Exkursion 2. Lehrjahr“ mit dem Car ab Oberentfelden Richtung Fricktal, genauer nach Rheinfelden zum Wasserkraftwerk bei welchem, nach siebenjähriger Bauzeit, seit 2010 alle Maschinengruppen Strom produzieren. Einige Lernende befanden sich schon vor der Abfahrt bei der Arbeit, andere fanden sich erst kurz vor der Abfahrt ein. Nichtsdestotrotz war die Stimmung im Bus hervorragend. Animiertes Geplauder, angenehme Fahrt – auch dank des Fahrers, der uns sicher und pünktlich chauffierte.

Nachdem wir in Densbüren Armin Zimmermann aufgeladen hatten, erreichten wir gut 40 Minuten später unser Ziel, wo wir freundlich von Mitarbeiter Marco Albrecht begrüsst wurden. Softdrinks und Wasser wurden uns während einer kurzen Pause offeriert, wo wir draussen nochmal das angenehme Wetter geniessen konnten, bevor wir gemütlich im Vortragsraum Platz nehmen durften, um bei dem interessanten Vortrag zuzuhören. Auch ein kleiner Filmbeitrag war dabei, bei dem wir viele detailreiche Informationen über das Wasserkraftwerk hören konnten. Von insgesamt 800 Mitarbeitenden, davon 40 Auszubildende, arbeiten rund 300 in Rheinfelden. Priorität des Unternehmens ist, dass sie ökologisch, ökonomisch und regional bleiben. Passt – denn bei ihnen dreht sich alles um ökologische Innovationen. So waren wir anschliessend auch vorbereitet für den Rundgang, bei dem wir uns in zwei Gruppen aufteilten.

In der Rockwell Automation AG in Aarau, sahen sie sich am Mittwochnachmittag, 10. Juni 2015 zum ersten Mal. Die Rede ist von unseren neuen Berufslernenden, welche im August ihre Lehre als Automatiker, Konstrukteur, Polymechaniker, Kunststofftechnologe, Kunststoffverarbeiter, Logistiker oder Kauffrau/Kaufmann im Ausbildungsverbund AarauWest in Angriff nehmen.

Am Info Nachmittag erfuhren die „Neuen“ von Herrn Reimann wer der Ausbildungsverbund AarauWest ist, wer dahinter steckt und wie er organisiert ist. Der Start in einen neuen Lebensabschnitt ist unter anderem verbunden mit vielen neuen Herausforderungen und Versuchungen. Eine davon betrifft das Rauchen. Aus Sorge um die Gesundheit der Jugendlichen unterstützt der Ausbildungsverbund mit seinen Partnerfirmen das Projekt „Rauchfreie Lehre“. Mit hohen Prämien lockend, erhielt jeder der Anwesenden einen Nichtraucherpass, damit er sich an diesem Projekt beteiligen kann und mit der Qualmerei gar nicht erst anfängt (oder wieder aufhört). Doch das Hauptthema des Info-Nachmittags drehte sich um das traditionelle Startlager in Ausserberg VS. Gespannt lauschten alle den Worten von Herrn Käser, welcher als Lagerleiter die wichtigsten Punkte in der Broschüre hervorhob. Am Schluss durften die Neueintretenden der Rockwell Automation bereits ihre Sicherheitsschuhe anprobieren und ebenfalls ein Foto für den Personalausweis schiessen. Wir wünschen allen erholsame Ferien und dann einen tollen Start in die Berufslehre!

 

 

Tüftelfreunde bauen in der Werkstatt Generationen-Brücken

Die grossen Tüftler von morgen machen diesen Frühling ihre ersten Schritte. Und zwar in sieben professionellen Werkstätten in der ganzen Deutschschweiz. Verschiedene Ausbildungsbetriebe aus den Bereichen Mechanik und Technik nehmen sich Zeit für den Nachwuchs. Denn an diesem fehlt es in den Berufsfeldern oft. Einer dieser Tüftelfreunde-Workshops findet in Oberentfelden statt.